steuerberatung 02

Massagen auf Kosten des Chefs? Ja, das geht!

Der Gesetzgeber hat zahlreiche Möglichkeiten geschaffen, steuer- und sozialversicherungsfreie Vergütungsanteile an Mitarbeiter zu gewähren. Das geht von Aufmerksamkeiten über Leistungen der Gesundheitsvorsorge bis hin zu steuerfreien Zuschlägen für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit. Es gibt ca. 20 verschiedene steuer- und sozialversicherungsfreie Lohnbestandteile. Der überwiegende Teil davon hat zwar nur eine geringe steuerliche Auswirkung, ist aber ein sehr effektives Mittel zur Mitarbeiterbindung. Welcher Mitarbeiter würde sich nicht gerne „auf Kosten des Chefs” massieren lassen. Meine Mitarbeiter schätzen das sehr!


Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne.